Schulseelsorge

Missio Truck zu Besuch am Illtalgymnasium

Am 9. Juni war der missio Truck eine multimediale Ausstellung zum Thema "Menschen auf der Flucht" am Illtalgymnasium Illingen zu Gast. In Kooperation mit der Schulseelsorge das Dekanates Illingen und der Fachkonferenz Religion konnten über 80 SchülerInnen der 10er Klassen heute exemplarisch am Land Demokrat. Republik Kongo erfahren, wie es dazu kommt, dass Menschen fliehen müssen und wie alles auch mit uns in Deutschland zusammenhängt. Danke für den tollen Tag an die Referentinnen von missio, den engagierten Lehrern und dem vertretenden Hausmeister für den reibungslosen Ablauf.

Schwarzlichttheater - Projekttage der Max von der Grün Schule

Hände können fliegen?

Menschen verschwinden und nur der Kopf wieder auftauchen?

Flüssigkeiten beginnen zu leuchten?

All dies und Vieles mehr, konnten 18 SchülerInnen der Max von der Grün Schule dieses Jahr an den Projekttagen der Schule erleben.In Kooperation mit Pastoralreferentin Jennifer Schmitt von der Schulseelsorge des Dekanates Illingen verbrachte die Gruppe drei kreative Tage im Jugendheim in Merchweiler. Dabei wurden in Gruppen kleine Videoclips gedreht, deren Inhalt, Choreographie und Durchführung die SchülerInnen selbst übernahmen. So entstand eine Moderation durch das pink leuchtende Einhorn, ein Volleyballspiel mit fliegenden Händen, ein Rap, eine Lovestory und ein Gemüsesong.

Kennenlerntage der neuen 5er Klassen der Max von der Grün Schule

75 neue 5er SchülerInnen der Max von der Grün Gemeinschaftsschule nahmen an den Kernnenlerntagen teil. Schulsozialarbeiter Bernhard Köllner und Schulseelsorgerin Jennifer Schmitt leiteten die Kinder in Spielen und erlebnispädagogischen Übungen an, sich besser kennenzulernen und Aufgaben in der Klassengemeinschaft zu lösen. Es waren tolle Tage mit begeisterten Schülern. Wir wünsche euch alles Gute für die kommende Zeit.

Über 120 neuer 5er SchülerInnen des Illtalgymnasiums feiern Schulanfangsgottesdienst

"Häng dich rein" so lautete das Thema des diesjährigen Schulanfangsgottesdienstes am IGI. Jede der 5 neuen Klassengemeinschaften bastelte Netze, in die sich jede/jeder mit ihrem/ seinem Namen "reinhängen" konnte und somit etwas zur bunten Klassen beiträgt, in der sich jeder wohlfühlt.

 

Aufgaben der Schulseelsorge im Dekanat Illingen


Im Schnittpunkt von Schule, Seelsorge und Jugendarbeit liegt eine wichtige Chance, Jugendlichen in ihrer Orientierungsphase ein qualifiziertes, pastorales Angebot zu machen, sie in ihrem Suchen und Fragen zu begleiten. Diese Aufgabe übernimmt im Dekanat Illingen Frau Pastoralreferentin Jennifer Schmitt.

  • Zusammenarbeit mit den Schulen, den kirchlichen und kommunalen Trägern der Jugendarbeit. 
  • Qualifizierte seelsorgliche Begleitung und Beratung für SchülerInnen, LehrerInnen und Elternü  Mitgestaltung der Schulen als Lebensraumü  Konzeptentwicklung, Koordination und Vernetzung der Jugendarbeit der Pfarreien mit der Schulseelsorge.
  • Angebote im Bereich der Bildung und Freizeitgestaltung.
  • Spirituelle und erlebnispädagogische Angebote und Projekte. 

Konkrete Projekte und Angebote können sein:

  • Schulendtage und Orientierungstage für verschiedene Altersstufen und Mitarbeit an Projekttagen der Schule
  • Schulgottesdienste zu verschiedenen Anlässen
  • Mitarbeit in den Fachkonferenzen Religion
  • Gesprächsangebote
  • Projekte im Freizeitbereich (Kinder- und Jugendfreizeiten, thematische Wochenenden)
  • Projekte im spirituellen Bereich (Weltjugendtage, Kar- und Ostertage, Adventswochenenden)
  • und vieles mehr…

Gerne können Sie mit Frau Schmitt Kontakt aufnehmen, zum Kennenlernen, zum Erhalten von weiteren Informationen oder zu Fragen zu konkreten Unterstützungsmöglichkeiten an Ihrer Schule.